FAQ

   

F: Was ist Nagelpilz? Woher kommt er?

A: Nagelpilz, auch Onychomykose genannt, ist eine dauerhafte Pilzinfektion des Nagelbetts. Nagelpilz gedeiht besonders gut in dunkler und feuchter Umgebung. Oft kommt man damit in Schwimmbädern, Saunas und Duschen in Kontakt. Ohne Behandlung kann die Infektion zunehmen und auf weitere Nägel oder sogar andere Menschen überspringen.

     

F: Wie funktioniert LoriEllis

A: Der wichtigste Wirkstoff in LoriEllis ist Undecylensäure, ein von der FDA anerkanntes Mittel gegen Pilzinfektionen. Zusätzlich hilft unsere besondere Mischung aus natürlichen Ölen und hautpflegenden Mitteln LoriEllis dabei, unter die harte Schicht des betroffenen Nagels zu gelangen und die Pilzinfektion an der Quelle zu behandeln. Gleichzeitig fettet und schützt die Mischung die Haut um die Nägel herum.

     

F: Mein Nagelpilz ist immer noch da. Heißt das, LoriEllis funktioniert nicht?

A: Auf keinen Fall! Fußnagelpilz ist eine hartnäckige Infektion. Man braucht viel Geduld, um ihn richtig zu behandeln. Benutzen Sie LoriEllis weiter und folgen Sie genau unseren Anleitungen.

     

F: Warum sollte ich LoriEllis anderen Nagelpilz-Behandlungen vorziehen?

A: Im Gegensatz zu anderen Mitteln gegen Nagelpilz beinhaltet LoriEllis exakt die richtige Menge an Undecylensäure, die benötigt wird, um Nagelpilz zu bekämpfen. Mehr Undecylensäure kann ätzend wirken und den Nagel schwächen, weniger davon würde nicht für eine effektive Behandlung ausreichen. Zusätzlich enthält LoriEllis noch andere natürliche Wirstoffe und Pflegemittel, die LoriEllis dabei helfen, ins Nagelbett einzudringen und die betroffene Substanz zu behandeln.

     

F: Wie lange sollte ich LoriEllis anwenden?

A: Nagelpilz wirkt bei jedem Menschen anders. Du solltest LoriEllis so lange verwenden, bis die Pilzinfektion komplett geheilt ist und keine Symptome mehr bleiben. Bei manchen dauert dieser Prozess zwischen einem und zwei Monaten, bei anderen braucht es noch länger. Es ist entscheidend, unsere Anweisungen genau zu befolgen. Wenn Sie den Anweisungen nicht folgen, ist LoriEllis möglicherweise weniger wirkungsvoll gegen den Nagelpilz. Wenn Ihr Zustand sich weiter verschlechtert, empfehlen wir Ihnen, zusätzlich zur Behandlung mit LoriEllis einen Arzt aufzusuchen.

     

F: Wie sollte ich LoriEllis benutzen?

A: LoriEllis sollte zweimal auf den betroffenen Bereich aufgetragen werden. Waschen Sie zunächst den Bereich mit warmem Wasser und Seife. Bedecken Sie dann den ganzen Nagel und die Haut darum mit LoriEllis. Verwenden Sie dazu den speziellen Auftragpinsel. Versuchen Sie, den ganzen Nagel so gut wie nur möglich zu bedecken, so das kein Bereich unbehandelt ist.

     

F: Was kann ich sonst noch gegen meinen Nagelpilz tun?

A: Da sich Nagelpilz in nassen, warmen und dunklen Umgebungen am besten ausbreitet, ist es besonders wichtig, den Füßen Zeit zum Atmen zu geben. Schuhe mit freiliegenden Zehen, häufiger Wechsel der Socken und der Verzicht auf Sportschuhe sind nützliche Schritte, um den Fußpilz einzuschränken. Während anstrengender Tätigkeiten sollten Sie auf jeden Fall feuchtigkeitableitende Sportstrümpfe tragen. Außerdem sollten Sie natürlich nie die Behandlung vergessen und immer sicherstellen, dass das Mittel richtig in und um den Nagel herum absorbiert wurde. Der Kampf gegen Nagelpilz erfordert Wissen, Geduld und Hartnäckigkeit. Aber es gibt keinen Grund aufzugeben!

       


KAUFEN SIE 2 PACKUNGEN UND ERHALTEN SIE 1 GRATIS DAZU!+Versand Kostenfrei